Workshops

Der Mondgruß

Sa, 25.1. 9.30 Uhr: Wir alle kennen Surya Namaskar aus unserer Yogapraxis als dynamischen, aktiven, kraftvollen und zuweilen schweißtreibenden Sonnengruß. Symbolisch wird dabei der Sonne gehuldigt, die für Licht, Wärme, Aktivität, das Männliche und Schöpferische steht.
Weniger bekannt ist dagegen der Gruß an den Mond, den geheimnisvollen Gefährten der Sonne. Welche Qualitäten wir mit dem Mond verbinden, drückt sich auch im Mondgruß aus: Stille, Ruhe, Sanftheit, Passivität, Weiblichkeit und Hingabe. Viele dieser Aspekte kommen in unserem schnellen, leistungsorientierten und aktiven Alltag zu kurz. Und selbst im Yoga fällt es uns oft schwer, unseren Fokus weg von Leistung und Weiterkommen auf Wahrnehmen und Ankommen zu richten.
In diesem Workshop wenden wir uns ganz dem Mond zu und werden ihn in unserer Yogapraxis begrüßen: Mit einer Sequenz aus achtsamen Asanas, die dazu einladen, Ruhe und Stille in Bewegung zu erfahren, unseren Körper im Raum wahrzunehmen und uns durch sanfte Drehung und Balance in unsere Mitte zu bringen.
Wir werden den Mondgruß gemeinsam schrittweise aufbauen und schließlich als Ganzes zusammenfügen, so dass ihr die Möglichkeit habt, diese Sequenz in euren Alltag mitzunehmen, als beruhigenden Flow für den Abend, zentrierende Übung am Morgen oder wann immer euch danach ist, dem Mond zu begegnen.
Leitung: Susanne Kratt

Hallo! Wir verwenden Cookies auf der Seite, um z.B. die Instagram Fotos oder die Facebook Videos einzubinden. Außerdem schalten wir Werbung auf Google, damit Du unsere Angebote besser findest. Mit einem Klick auf OK oder dem Navigieren auf dieser Seite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen