Marion

Susanne und Max schaffen es, auf eine angenehm “leichte” und sympathische Art durch die Yoga-Stunden zu leiten. Ich schätze ihre Fähigkeit mit wenigen Worten und Gesten auch kompliziertere Asanas für den eigenen Körper “verständlich” zu machen. Das hat mir schon einige hilfreiche Aha-Momente beschert.
Früher hatte mich oft mein innerer Schweinehund geplagt, wenn es darum ging, abends zum Sport oder Yoga nochmal aus dem Haus zu gehen… das hat sich glücklicherweise geändert, denn egal wie mein Tag zuvor verlaufen ist, am Ende einer Yogastunde in der Matte gehe ich immer mit einem (inneren) Lächeln und entspannt nach Hause, da kann dann selbst der Schweinehund nichts mehr ausrichten. Dafür ein herzliches Dankeschön an Euch!